1. Geltungsbereich, Verantwortlicher und Datenschutzbeauftragter

Antje Beleke – HR-Beratung und Coaching nimmt den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten sehr ernst. Wir möchten Sie daher in diesen Datenschutzhinweisen darüber unterrichten, ob und welche Ihrer personenbezogenen Daten wir

  • bei Ihrem Besuch von https://www.beleke.net und/oder
  • bei der Bearbeitung von Coaching- und Beratungsaufträgen und/oder
  • bei der Durchführung von Audio-Video-Konferenzen

verarbeiten. Unsere Hinweisverpflichtung ergibt sich aus dem Telemediengesetz (TMG), dem Rundfunkstaatsvertrag (RStV), der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) und aus dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG).

Verantwortlich für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten ist Antje Beleke HR-Beratung und Coaching, August-Macke-Str. 32, 51375 Leverkusen

Die Datenschutzbeauftragte ist unter unserer Postanschrift erreichbar, ferner unter a.beleke@beleke.net.

  1. Verarbeitung von personenbezogenen Daten in Coaching- und Beratungsaufträgen

Bei der Bearbeitung von Coaching- und Beratungsaufträgen verarbeiten wir u.a. folgende personenbezogene Daten, die Sie uns mitteilen oder die wir im Rahmen der Aufträge erheben:

  • Anrede, Vorname, Nachname
  • eine oder mehrere E-Mail-Adresse(n)
  • Anschrift(en)
  • Telefonnummer (Festnetz und Mobilfunk)
  • Bankverbindungen
  • Steuerdaten
  • weitere Informationen, die für die Beratung und das Coaching notwendig sind

Die Datenverarbeitung erfolgt (Verarbeitungszweck), um

  • Sie als unsere Auftraggeber zu identifizieren
  • Sie zu beraten und zu coachen
  • mit Ihnen zu korrespondieren
  • unsere Leistungen abzurechnen
  • Sie über unsere Veranstaltungen zu informieren
  • unsere Rechte gegen Sie geltend zu machen

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Ihre Anfrage oder Beauftragung hin und ist nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DS-GVO (Rechtsgrundlage) zu den oben genannten Zwecken für die angemessene Bearbeitung der Anfrage oder Beauftragung und für die beidseitige Erfüllung von Verpflichtungen aus dem Beratungs- bzw. Coachingvertrag erforderlich.

Die papiergebundenen Unterlagen werden nach Ablauf von 10 Jahren vernichtet (Löschfrist), es sei denn, dass wir nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c) DS-GVO aufgrund von steuer- oder handelsrechtlichen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten (z.B. aus BGB, HGB, StGB oder AO) zu einer längeren Speicherung verpflichtet sind oder Sie in eine darüberhinausgehende Speicherung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DS-GVO eingewilligt haben. Die digitalen Akten bleiben u.a. zur Durchführung der Kollisionskontrolle erhalten.

Eine Datenübermittlung an Dritte findet nicht statt.

  1. Datenverarbeitung außerhalb der Mandatsverarbeitung

3.1 Datenerhebung aus technischen Gründen

Bei jedem Ihrer Besuche auf unserer Website www.beleke.net verarbeiten wir Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt. Wir bieten Ihnen auf unserer Website außerdem zeitweise die Möglichkeit, Dokumente herunterzuladen. Auch bei diesem Vorgang findet Datenaustausch zwischen Ihrem Browser und unserem Server statt. Hierbei handelt es sich um folgende Informationen:

  • Typ und Version Ihres Browsers
  • Ihr Betriebssystem
  • eingegebene URL
  • Datum und Uhrzeit des Seitenaufrufs
  • Ihre IP-Adresse

Wir haben keine Möglichkeit, diese Daten zu Ihrer Person zuzuordnen und führen diese Daten auch nicht mit anderen Datenquellen zusammen. Wir löschen die oben genannten Daten nach Ablauf von 30 Tagen.

Nach unserem technischen Verständnis ist die Verarbeitung der oben genannten Daten technisch unumgänglich, damit Sie auf unsere Website zugreifen können. Sollten Sie dies technisch verhindern, werden Sie auf unsere Website nicht zugreifen können.

Etwaigen schutzwürdigen Belangen der Besucher unserer Website werden wir durch die Verschlüsselung (erkennbar am https-Zusatz in der URL-Zeile) gerecht.

3.2 Kontaktaufnahme per E-Mail oder per Kontaktformular

Sollten Sie sich per E-Mail oder per Kontaktformular an uns wenden, verarbeiten wir die von Ihnen übermittelten Daten nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DS-GVO, um Ihre Anfrage zu bearbeiten und eine Beauftragung anzubahnen nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DS-GVO.

Wenn Sie der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns widersprechen, können wir Ihr Anliegen grundsätzlich nicht bearbeiten.

Hinsichtlich der Löschfrist gelten unsere Ausführungen in Ziffer 2. dieser Datenschutzhinweise entsprechend.

3.3 Datenverwendung zu journalistisch-redaktionellen Zwecken

Wir bieten Ihnen auf unseren Seiten zum Teil redaktionelle Inhalte, die unserer Ansicht nach auch der öffentlichen Meinungsbildung dienen sollen. Wir stellen zum Beispiel aktuelle Themen im Bereich Human Ressources und Coaching vor.

Wir können die Auskunft nach Abwägung Ihrer schutzwürdigen Interessen verweigern, soweit durch die Mitteilung an Sie unsere journalistische Aufgabe durch Ausforschung des Informationsbestandes beeinträchtigt würde oder wenn aus den Daten

  • auf Personen, die bei der Vorbereitung, Herstellung oder Verbreitung mitgewirkt haben oder
  • auf die Person des Einsenders oder des Gewährsträgers von Beiträgen, Unterlagen und Mitteilungen für den redaktionellen Teil

geschlossen werden kann.

  1. Besonderheiten bei Social-Media-Diensten

Im Folgenden informieren wir Sie darüber, ob und inwieweit Social-Media-Anbieter Daten über Sie bei Ihrem Besuch auf unserer Website verarbeiten.

4.1 Social-Media-Plugins

Wir verwenden auf www.beleke.net Social-Media-Plugins folgender Anbieter

  • Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2 Ireland (“Like-Button”)
  • XING SE, Dammtorstraße 30, 20354 Hamburg (“Xing-Button“)
  • LinkedIn Ireland Unlimited Company, Wilton Place, Dublin 2, Ireland

Die Rechtsgrundlage für die Verwendung dieser Plugins ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DS-GVO. Unser berechtigtes Interesse liegt darin, unsere Leistungen möglichst weit bekannt zu machen und so unsere wirtschaftliche Existenz zu sichern.

4.2 Wie die Datenerhebung technisch funktioniert

Die nachfolgende Erläuterung gilt für alle Social-Media-Plugins, die Sie auf www.beleke.net verwenden können. Wir benutzen die sogenannte Shariff-Methode. Diese hat zur Folge, dass wenn Sie unsere Websites aufrufen, die „Social-Media-Button“ deaktiviert sind („ausgegraut“). Dies bedeutet, dass noch keinerlei Daten aus Ihrem Browser an den Social-Media-Anbieter übertragen werden. Erst wenn Sie den „Social-Media-Button“ durch das Anklicken aktivieren, wird von Ihrem Browser eine direkte Verbindung mit den Servern des Social-Media-Anbieters aufgebaut. Der Social-Media-Anbieter erhält dadurch die Information, dass Sie mit Ihrer IP-Adresse unsere Seite besucht haben. Sind Sie schon als Mitglied bei dem jeweiligen Anbieter eingeloggt, ordnet der Social-Media-Anbieter diese Information Ihrem persönlichen Benutzerkonto bei dem jeweiligen Social-Media-Anbieter unmittelbar zu. Bei der Nutzung des „Social-Media-Button“ (z.B. Anklicken des Buttons, Abgeben eines Kommentars) werden die entsprechende Information von Ihrem Browser direkt an den Social-Media-Anbieter übermittelt und ebenfalls Ihrem Benutzerkonto bei dem jeweiligen Social-Media-Anbieter zugeordnet und dort gespeichert.

4.3 Weitere Informationen der Social-Media-Anbieter

Nähere Informationen zur Erhebung und Nutzung der Daten durch den jeweiligen Social-Media-Anbieter und über Ihre diesbezüglichen Rechte und Möglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre finden Sie unter den nachfolgenden Links:

5. Google Analytics

(1) Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Website, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Website-Aktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Website-Nutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Website-Betreiber zu erbringen.

(2) Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

(3) Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plug-in herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

(4) Diese Website verwendet Google Analytics mit der Erweiterung „_anonymizeIp()“. Dadurch werden IP-Adressen gekürzt weiterverarbeitet, eine Personenbeziehbarkeit kann damit ausgeschlossen werden. Soweit den über Sie erhobenen Daten ein Personenbezug zukommt, wird dieser also sofort ausgeschlossen und die personenbezogenen Daten damit umgehend gelöscht.

(5) Wir nutzen Google Analytics, um die Nutzung unserer Website analysieren und regelmäßig verbessern zu können. Über die gewonnenen Statistiken können wir unser Angebot verbessern und für Sie als Nutzer interessanter ausgestalten. Für die Ausnahmefälle, in denen personenbezogene Daten in die USA übertragen werden, hat sich Google dem EU-US Privacy Shield unterworfen, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework. Rechtsgrundlage für die Nutzung von Google Analytics ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

(6) Informationen des Drittanbieters: Google Dublin, Google Ireland Ltd., Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Ireland, Fax: +353 (1) 436 1001. Nutzerbedingungen:

http://www.google.com/analytics/terms/de.html, Übersicht zum Datenschutz: http://www.google.com/intl/de/analytics/learn/privacy.html, sowie die Datenschutzerklärung: http://www.google.de/intl/de/policies/privacy.

(7) Wir haben mit Google einen Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung abgeschlossen.

(8) Diese Website verwendet Google Analytics zudem für eine geräteübergreifende Analyse von Besucherströmen, die über eine User-ID durchgeführt wird. Sie können in Ihrem Kundenkonto unter „Meine Daten“, „persönliche Daten“ die geräteübergreifende Analyse Ihrer Nutzung deaktivieren.

Google Tag Manager

Diese Website benutzt den Google Tag Manager. Google Tag Manager ist eine Lösung, mit der Vermarkter Website-Tags über eine Oberfläche verwalten können. Das Tool Tag Manager selbst (das die Tags implementiert) ist eine cookielose Domain und erfasst keine personenbezogenen Daten. Das Tool sorgt für die Auslösung anderer Tags, die ihrerseits unter Umständen Daten erfassen. Google Tag Manager greift nicht auf diese Daten zu. Wenn auf Domain- oder Cookie-Ebene eine Deaktivierung vorgenommen wurde, bleibt diese für alle Tracking-Tags bestehen, die mit Google Tag Manager implementiert werden.

  1. Webinare und Video-Konferenzen

Webinare und Video-Konferenzen (nachfolgend zusammen Webinare genannt) führen wir mit Hilfe von Webinar-Diensten im Internet, z.B. Zoom, Skype und MS Teams durch.

Bei der Nutzung dieser Dienste achten wir auf möglichst datenschonende Einstellungen, z.B. verzichten wir auf die Aufzeichnungsfunktion, auf die Einladungsfunktionen der Webinar-Anbieter, geben auch Funktionen frei, wie Namen verändern oder Bildhintergrund retuschieren. Daten aus den Webinar-Diensten speichern wir nicht. Sämtliche Daten, die wir über Sie selbst verarbeiten, stammen allein aus unserer Kommunikation mit Ihnen außerhalb des Webinar-Dienstes (z.B. per E-Mail zur Anmeldung und Versendung der Zugangsdaten).

Die übrige Datenverarbeitung für die Durchführung des Webinars erfolgt durch den jeweiligen Webinar-Anbieter, mit dem wir eine Nutzungsvereinbarung und auch einen AV-Vertrag (Vertrag über Auftragsverarbeitung nach Art. 28 DS-GVO) abgeschlossen haben. Dies betrifft folgende Daten:

  • Servicedaten, die Sie bei der Nutzung des Webinar-Dienstes angegeben haben (z.B. Informationen zum Teilnehmer, Kontaktdaten, Terminpläne etc.),
  • Protokolldaten (Dauer der Sitzung, Nutzung von Videokamera, Verbindungsdaten, Verbindungsqualität etc.)
  • Nutzungsdaten (Informationen zum verwendeten Gerät, IP-Adresse, Standortinformationen, Spracheinstellungen, Betriebssystem, Gerätekennung, Diagnosedaten etc.)
  • Bei Telefonnutzung: Ein- und ausgehende Rufnummern, Ländername, Start- und Endzeit, Verbindungsversuche, etwaige weitere Verbindungsdaten, wie IP-Adresse etc.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist zum einen Art. 6 Abs. 1 lit. b) DS-GVO (Erfüllung unserer Webinar-Zusage oder unserer Mandatspflichten) und zum anderen Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO (unser berechtigtes Interesse an der effektiven Durchführung von Webinaren).

Der Webinar-Anbieter verarbeitet personenbezogene Daten sowohl für die Zwecke der Durchführung unseres Webinars, als auch für eigene Zwecke. Über den vollständigen Umfang der Datenverarbeitung durch den Webinar-Anbieter können Sie sich schon vor dem Webinar-Beginn informieren. Klicken Sie hierzu, nachdem Sie den Webinar-Link in Ihrem Web-Browser ausgeführt haben, auf den Link „Datenschutz“ oder „Datenschutzhinweise“ in der sich dann öffnenden Website des Webinar-Anbieters.

Soweit ein Webinar-Anbieter Daten im EU-Ausland verarbeitet, gewährleistet er die Wahrung eines angemessenen Datenschutzniveaus durch eine entsprechende Vereinbarung, wie z.B. EU-Standardvertragsklauseln oder durch die die Teilnahme am EU-US-Privacy-Shield.

  1. Ihre Rechte nach der DS-GVO

Ihnen stehen als betroffene Person folgende Rechte zu:

  • Widerruf einer datenschutzrechtlichen Einwilligung nach Art. 7 Abs. 3 DS-GVO
  • Auskunft nach Art. 15 DS-GVO
  • Berichtigung nach Art. 16 DS-GVO
  • Löschung („Recht auf Vergessenwerden“) nach Art. 17 DS-GVO
  • Einschränkung der Verarbeitung nach Art. 18 DS-GVO
  • Mitteilung nach Art. 19 DS-GVO
  • Datenübertragbarkeit nach Art. 20 DS-GVO
  • Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde nach Art. 77 DS-GVO

Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass die Ausübung dieser Rechte nach der DS-GVO und nach dem BDSG oder nach anderen Normen durchaus eingeschränkt sein kann. Melden Sie sich gerne bei uns. Wir werden Ihr Anliegen prüfen und uns schnellstmöglich bei Ihnen melden.

  1. Datensicherheit

Wir haben technische und organisatorische Sicherheitsvorkehrungen eingerichtet, um Ihre Daten zu schützen, insbesondere gegen Verlust, Manipulation oder unberechtigten Zugriff. Wir passen unsere Sicherheitsvorkehrungen regelmäßig der fortlaufenden technischen Entwicklung an.

  1. Aktualisierung und Änderung dieser Datenschutzhinweise

Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und hat den Stand Mai 2021.

Durch die Weiterentwicklung unserer Website und Angebote darüber oder aufgrund geänderter gesetzlicher beziehungsweise behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern. Die jeweils aktuelle Datenschutzerklärung kann jederzeit auf der Website unter von Ihnen abgerufen und ausgedruckt werden.